Gelber Brief - Was nun? - Wissen macht frei

wissenmachtfrei.com - Ihr Internetportal für ein selbstbestimmteres Leben!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gelber Brief - Was nun?

ANGEBOTE
Bekommen Sie gelegentlich auch solche gelben Briefe?

Wussten Sie, dass gut 99% dieser netten Schreiben im Grunde falsch verfasst und fehlerhaft zugestellt werden?

Vor dem Hintergrund, dass diese Schreiben sowieso nie Beglückendes ankündigen, lohnt es sich, diese Briefgattung mal genauer unter die Lupe zu nehmen und sich sogar dagegen zu wehren.
Sie werden staunen, was alles möglich ist!
Lesen Sie hier unten mehr...

Gelbe Briefe = Einschreibebriefe von Behörden, Ämtern, Gerichten, Gerichtsvollziehern usw.




"Wer nicht tapfer eine Gefahr abwehren kann, ist der Sklave des Angreifers."
Aristoteles






Wozu solche gelben Briefe?
Der sogenannte Gesetzgeber hatte gewiss gute Gründe, diese Art der Briefzustellung in 's Leben zu rufen. Einerseits wird durch die gelbe Farbe warnend auf die Wichtigkeit des Inhaltes hingewiesen, damit das Brieflein nicht etwa ungelesen und gemeinsam mit der Werbepost im Papiermüll entsorgt wird. Das Vertrackte ist nämlich, dass der Inhalt des Briefes auch bei einfachem Wegwerfen seine Wirkung nicht verliert. Damit sind wir auch schon bei einem bemerkenswerten Aspekt der Gelbe-Brief-Landschaft angekommen, nämlich bei der Entfaltung einer rechtlichen Wirkung, bzw. einer wirksamen Zustellung; wofür die gelben Nachrichtenüberbringer speziell konfiguriert wurden!

Nun ist es aber genau mit jener Zustellung und der Entfaltung einer rechtlichen Wirkung so eine Sache. Es gibt sowohl Hinweise darauf, dass das System der Gelben Briefe völlig in intakt ist, als auch solche, dass es letztlich juristischer Murks ist. Wie verhält es sich nun wirklich? Wer hat recht? Welche Auswirkungen hat das auf Sie? Was können Sie tun? Können Sie solche gelben Briefe vielleicht sogar einfach ignorieren oder wegwerfen oder als ungültig zurück senden??

Wir haben für Sie versucht, mehr Klarheit in die Problematik zu bekommen.


Gelber Brief - die Varianten.
Gelbe Briefe beinhalten regelmäßig nichts Gutes. Irgendwer möchte an Ihren frisch gebügelten Kragen. Die häufigsten Gründe für den Versand solcher Briefe an das untergebene Volk sind hier kurz aufgezählt:

  • Haftbefehl
  • Pfändung
  • Strafverfahren
  • Gerichtsurteile/-beschlüsse
  • Bußgeldangelegenheiten

In jedem Falle müssen Sie reagieren, wenn Sie nicht einfach nur wehrlos zusehen möchten, wie man auf Sie und/oder Ihr Vermögen zugreift. Der Inhalt des Briefes ist das Eine. Das Andere ist, ob man Ihnen mit einem solchen Brief überhaupt "was kann".
Lesen Sie unten weiter...







Möchten Sie den Druck gern los werden?

Es gibt eine Lösung!

Sie können gelbe Briefe gänzlich abblocken!








Weiteres Vorgehen
Vorweg gesagt: Sie können gegen die gelben Unheilsbringer mehr tun, als Sie jetzt noch glauben!
Alle wichtigen Punkte haben wir für Sie in einem Ratgeber zusammen gefasst.
Die ersten Schritte finden Sie bereits hier:

  • Brief nicht wegwerfen oder ignorieren! Richtig: Sofort öffnen, lesen und reagieren!
  • Den gelben Briefumschlag an den Briefinhalt heften. Schließlich soll er als Zustellungsnachweis gelten und den Zustellungstermin dokumentieren.
  • Wenn Sie nicht zu Hause waren und daher die o. g. Frist versäumt haben, können Sie das dem Gericht schreiben und begründen Ihre Abwesenheit am besten mit geeigneten Belegen.
  • Legen Sie sofort (schriftlich, formlos, mit oder ohne Begründung) Einspruch (= Rechtsmittel, umgangssprachlich auch Widerspruch) ein. Schicken Sie den Einspruch per Einschreiben an die angegebene Adresse des Gerichts. Achtung: Zur Fristwahrung gilt nicht der Poststempel, sondern das Eintreffen des Einspruchs beim Gericht!
  • Nichts zahlen – hier hat der Einspruch aufschiebende Wirkung!
  • Unseren Ratgeber bestellen! (siehe unten)
  • Briefinhalt abblocken und Briefversender in die Schranken weisen!

Über die klassische Art, auf solche Briefe zu reagieren, steigen Sie schön brav in deren Verfahren ein und die ziehen das Ding gegen Sie durch, bis Sie sprichwörtlich fest an die Wand getackert sind und wenigstens ordentlich Geld gelassen haben! So mögen die das! Genau dazu sind nämlich gelbe Briefe auch da: Die Ouvertüre zu Ihrem finanziellen Aderlass. Es geht immer nur um Geld oder Richtungsweisung.

Durch unseren Ratgeber "Gelber Brief - Was nun?" erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie den Inhalt des Briefes im chicken gelben Umschlag gekonnt und rechtskonform abbügeln können.
Immerhin könnten Sie den ganzen Vorgang womöglich schon im Keime ersticken! In den allermeisten Fällen ist das nämlich möglich.

Im Internet sind derzeit so manche Anleitungen zu finden, wie man mit diesen gelben Briefen umgehen kann, um den jeweiligen Vorgang los zu werden. Doch welcher Tipp ist nun richtig und welcher falsch? Welcher ist sogar gefährlich?
Sie erfahren alles!

Wie immer haben wir alles selbst recherchiert und praktisch ausprobiert! Der Autor weiß sehr genau, wovon er schreibt!

Für nur 18.90 Euro bekommen Sie das Wissen direkt per Sofort-Download ins Haus, welches Sie sofort anwenden können, um jene gelben Biester effektiv abzuwehren. Das Wissen ist teils recht aufrüttelnd, stark ernüchternd, ganz sicher von den Behörden ungeliebt und sicher nichts für schwache Nerven!
Sind Sie bereit?

Klicken Sie hier, um zum Ratgeber "Gelber Brief - Was nun?" zu gelangen!
Die Abbuchung erfolgt durch digistore24.com !


Cookie Policy | Copyright © 2018 wissenmachtfrei.com
wissenmachtfrei.com
Ihre Info-Pool für ein besseres Leben.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü